Archiv der Kategorie: Equipment

Wenn etwas schief geht: Rettungsboje als Backup – Restube im Test

Beitrag enthält Werbung

Es gibt Dinge, von denen man froh ist, wenn man sie nicht braucht … aber trotzdem ist es gut, dass es sie gibt – für Notfälle. In Sachen Kitesurfen wäre das etwa eine sich selbst aufblasende Rettungsboje, die einem im Falle des Falles Auftrieb geben und einem so das Leben retten kann – die aber im inaktiven Zustand so klein, handlich und leicht ist, dass sie einem am Wasser nicht im Weg ist.
Das Unternehmen Restube stellt soche Bojen her und hat mir die Sport-Version zur Verfügung gestellt, die ich in Kooperation für diesen Beitrag getestet habe.

Wenn etwas schief geht: Rettungsboje als Backup – Restube im Test weiterlesen

FAQ rund ums Kitesurfen VOL. 5: Alles rund ums Board.

Wanted: Kiteboard!

Ein kleiner Guide fürs richtige Brett – und die Boots-Frage

Nach Trapez, Kite & Bar, Kite-Benimmregeln und Tipps zum Equipment-Kauf geht’s im letzten Teil der FAQ-Serie um das Kiteboard. Wie alle anderen Materialpunkte ist auch das Board ein heißdiskutiertes Thema, zu dem es eine Million unterschiedliche Meinungen gibt – nicht nur in Sachen Größe des Brettes, sondern auch rund um die Fragen „Boots oder Straps“ bzw. „Handle – ja oder nein?“ Der Inhalt dieses Beitrages setzt sich zusammen aus a) jeder Menge Recherche und b) Erfahrungswerten – von Freunden, Bekannten und meiner Wenigkeit.

FAQ rund ums Kitesurfen VOL. 5: Alles rund ums Board. weiterlesen

FAQ rund ums Kitesurfen VOL. 4: Equipment – gebraucht oder neu kaufen?

Es ist soweit: Ausrüstung muss her!

Die Kitesucht verläuft beim Großteil der Betroffenen sehr ähnlich. Kurz bevor der akute Zustand in den chronischen übergeht, treten üblicherweise folgende Symptome auf: Man hat seine ersten Meter auf dem Wasser absolviert undimage fängt schließlich so richtig Feuer. Die  dann auftretende unbändige Motivation wirft natürlich Fragen auf: Wo bekomme ich nun Kite-Ausrüstung her? Welches Equipment passt denn zu mir? Und vor allem: Was brauche ich überhaupt alles, um Kiten zu gehen – und wo bekomme ich das her? FAQ rund ums Kitesurfen VOL. 4: Equipment – gebraucht oder neu kaufen? weiterlesen

FAQ rund ums Kitesurfen. VOL. 2: Vier- oder Fünfleiner?

Die Leinenfrage … immer wieder ein heißes Diskussionsthema.

Diese fünfte Leine. Meiner Erfahrung nach ein Thema, das die Kitecommunity immer wieder in zwei Lager spaltet. Entweder man liebt sie oder man hasst sie. Ich vergleiche das Thema Vier- oder Fünfleiner gerne mit der Frage „Nutella mit oder ohne Butter drunter?“ Kennt ihr jemanden, der da sagt: „Mir egal“? Also ich nicht. Da gibt’s nur Entweder-Oder-Meinungen. (Es geht übrigens nur ohne Butter … gar keine Frage ;))

Ist der Unterschied zwischen Vier- und Fünfleinerkites vergleichbar mit dem zwischen Waveboard und Twintip? (c) H. Fuchs
Ist der Unterschied zwischen Vier- und Fünfleiner-Kites vergleichbar mit dem zwischen Waveboard und Twintip? (c) H. Fuchs

FAQ rund ums Kitesurfen. VOL. 2: Vier- oder Fünfleiner? weiterlesen

Serie: FAQ rund ums Kitesurfen. VOL. 1: Sitz- oder Hüfttrapez?

Na wie denn jetzt?

Gerade, wenn man sich beim Kiten noch in der Anfänger/Einsteiger- bzw. auch in der Aufsteigerphase befindet, macht sich häufig Verwirrung breit. So viele Entscheidungen tun sich auf: Welches Trapez, welcher Kite soll es jetzt werden? Muss man anfangs unbedingt ein großes Board kaufen? Taugt gebrauchtes Material etwas oder ist man nur mit nagelneuem Equipment gut dran? Und so weiter und so fort. Das Problem: Jeder predigt einem etwas anderes. Der eine schwört auf das, der andere auf jenes. Die Freunde sind ganz anderer Meinung als die Leute in den Online-Foren, in denen man sich in Hoffnung auf Erleuchtung herumtreibt (dort findet man meist hunderte verschiedene Meinungen, was meist in noch mehr Verwirrung resultiert … aber amüsant ist es allemal ;)).

(c) Helmut Fuchs
Sitz- oder Hüfttrapez? Eine Frage, die sich gerade viele Kite-Anfänger stellen. (c) Helmut Fuchs

Serie: FAQ rund ums Kitesurfen. VOL. 1: Sitz- oder Hüfttrapez? weiterlesen

Kiteequipment: Must-haves 2016

Editor’s favourites: Meine absoluten Lieblingsteile
für die kommende Kite-Saison

Aloha,

in einer Sache sind sich bestimmt viele einig: Kitesurfen ist ja (leider) kein sehr kostengünstiger Sport … die Ausrüstung und das ganze Rundherum (Reisen! Kleidung!) können auf Dauer ganz schön ins Geld gehen. Andererseits tut Kiten ja auch gut – zum einen der Gesundheit, zum anderen sorgt es für gute Stimmung und Ausgeglichenheit. So gesehen ist jede kitebezogene finanzielle Investition eine sehr vernünftige. Die Hersteller machen es einem ja auch nicht leicht – jedes Jahr aufs Neue gibt es wieder sooo viele coole und schöne Teile, die das „Will-haben!“-Gen sofort aktivieren. Ein paar von diesen Teilen habe ich hier zusammengetragen … wenn die nicht Lust auf die kommende Saison machen, dann weiß ich auch nicht 😉

Bildschirmfoto 2016-02-02 um 21.20.26
Stronger Boots: Zu haben in drei Uni- und drei gemischten Farbvarianten sowie in Damen- und Herrengrößen. Um 270 Euro bei KSP Sports Austria. (c) KSP Sports

Kiteequipment: Must-haves 2016 weiterlesen